Pullover und Jacken

Der Rücken ist mal anders als üblich. Eine Knopfleiste macht das Rückenteil interessant. Die Blenden habe ich gleich angestrickt. Jetzt kann der Sommer kommen!!

Aus der 'Ocean' von Pro Lana habe ich dieses schlichte Sommertop gestrickt. Das Garn mit einer Lauflänge von 110 m auf 50 g ließ sich auf der e6000 gut verarbeiten. Das Lochmuster habe ich durch umhängen jeder 10. Masche auf die Nachbarnadel gemacht. Schlicht und doch schön!!

Aus dem Garn 'Life Style' von Schoppel ist dieser schlichte Pulli entstanden. Ich habe ihn quer auf meiner Pfaff E6000 gestrickt. Er ist schön weich. Die Passform ist super. Leider sieht man durch das Schwarz die Details nicht gut.

Die Kantenlösung habe ich folgendermaßen gemacht: am unteren Bund und an den Halsblenden habe ich mit 'langen Maschen' gearbeitet. Dabei habe ich am hinteren Bett jeweils 6 Maschen zusätzlich in Arbeit geschoben. Vorne habe die Einstellung N gewählt und hinten CX. Somit rollt sich nichts ein und der Halsausschnitt muss nicht versäubert werden. Die Halsblende legt sich auch sehr schön um den Körper.

Die Jacke 'Tenshi' von Ruth Kindla wollte ich schon länger stricken. Jetzt habe ich sie fertig. Da ich sie kleiner brauche habe ich dünneres Garn verwendet. Es ist 'Unisono' aus dem Hause Zitron. Die Rüschen sind mit 4er Nadeln gestrickt und der Rest mit 3,5er.

Am Rücken habe ich das Muster in der Mitte nochmals eingestrickt. An den Rüschen habe ich noch Perlen mit eingearbeitet.  Die Idee kam mir spontan. Passen tut sie mir auch. Die Anleitung ist in dem neuen Buch von Ruth Kindla. Das nächste Projekt kann dann angegangen werden.

Die Anleitung habe ich auf der Hompage von Schachenmayr gefunden.  Das Modell ist nur in Größe S. Gestrickt habe ich mit dem Garn On Touch von Schoppel. Es hat genau die gleiche Lauflänge wie das Originalgarn. Leider ist mir die Jacke zu klein. Bei der Anleitung sind keine Maße angegeben. Ich hatte die Hoffnung, dass sie trotzdem passt. Vielleicht stricke ich sie nochmals größer.